ARCHITEXT Pallas V5.0 kommt raus!

Es ist so weit, eine neue Version der AVA-Software ARCHITEXT Pallas® ist freigegeben und steht damit für alle Wartungsvertragskunden ab April 2016 zum Download zur Verfügung. Viele nützliche Erweiterungen und Ergänzungen wurden erfolgreich in den neuen Programmstand eingearbeitet.

ARCHITEXT bedankt sich für die vielen praxisnahen Kundenvorschläge und Wünsche. Nur durch den intensiven Kundenkontakt kann ARCHITEXT Pallas als Fachsoftware für das Bauwesen den hohen Branchenanforderungen gerecht werden.

Noch kein ARCHITEXT Kunde?
Überzeugen Sie sich selbst: alle Pallas® Demoversionen wurden ebenfalls aktualisiert. Einfach direkt speichern und im Installationsdialog die gewünschte Pallas Version auswählen. Sie können die neue Version dann ganz in Ruhe 30 Tage testen. Wenn Pallas® Ihren Anforderungen gerecht wird, dann lässt sich Ihre Testinstallation ohne großen Aufwand direkt freischalten.

Die neuen Funktionen der ARCHITEXT Pallas® AVA Version 5.0

Modul Allgemein

Aktualisierung auf Microsoft .NET Framework 4.5
ARCHITEXT Pallas® Version 5.x ist eine .NET 4.5 – Anwendung und benötigt auf dem
ausführenden Windowsclient nun das Microsoft .NET Framework 4.5. Das .NET Framework 4.5 ist
seit Windows 8, bzw. Windows Server 2012 bereits Bestandteil der Betriebssysteminstallation. Auf
früheren Betriebssystemen ab Windows Vista SP2 lässt sich das .NET Framework 4.5
nachinstallieren. Der entsprechende Downloadlink für das .NET Framework 4.5 lautet:
https://www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=30653.
Ältere Windows Betriebssysteme (Windows XP, Server 2003 und älter) unterstützen kein
Microsoft .NET Framework 4.5.
HEINZE Ausschreibungstext-Manager
Mit Pallas® kann jetzt direkt auf den umfangreichen HEINZE AT-Manager zugegriffen werden:
Dort finden Sie über 240.000 produktspezifische Leistungsbeschreibungen von mehr als 300
führenden Herstellern aus dem Bau- und Ausbaubereich zur kostenlosen Verwendung in Ihrer AVA-Software
Neue Oberfläche für benutzerspezifische Einstellungen
In der neuen Version wurde ein Einstellungsdialog implementiert, über den benutzerspezifische
Einstellungen vorgenommen werden können.
Export der Adressverwaltung
Beim CSV-Export aus der globalen Adressverwaltung werden nun bei aktiver Suche nur die
Adressen des Suchergebnisses exportiert.
Eigene Spalte für Symbole
Die bisher in der OZ-Spalte angezeigten Symbole für Textergänzung des Ausschreibenden,
Textergänzung des Bieters und EP-Aufgliederung wurden in eine eigene Spalte verlegt und um ein
Symbol für vorhandene Bildanlagen ergänzt. Bei vorhandenen Bildanlagen führt ein Doppelklick
auf das Symbol zu einer Vorschauanzeige der Bildanlagen.
Frisches Design
Sämtliche Symbole und Icons wurden durch aktuellere Symbole im Material-Design ausgetauscht.

Modul Organisation

Rechnungsübersicht
Das Modul Rechnungsübersicht wurde als eigenes Register in der Hauptanwendung statt dem
bisherigen überlagernden Fenster implementiert
Projektverwaltung (Projektbaum)
Für die Projektdruckliste Kostenübersicht wurde eine Option Mit Diagrammen implementiert,
über die gesteuert werden kann, ob zu jeder Gruppe, Projekt und neu auch zu jedem LV ein
Balkendiagramm über die Kosten ausgegeben werden soll oder nicht.

Modul Projekte

Projektbaumsuche
Die Projektbaumsuche wurde um das Feld LV-Leiter/Besitzer erweitert, sodass auch nach den
LVs eines bestimmten Benutzers/Besitzers gesucht werden kann.
LV-Kennzeichnung
Im Projektbaum werden LVs mit freigegebener Schlussrechnung mit einem eigenen Symbol im LV-Icon
gekennzeichnet
Kopierfunktion
Beim Kopieren von LVs im Projektbaum wird nun der LV-Bezeichnung des kopierten LVs der Text
(Copy) zur besseren Übersicht vorangestellt.

Modul Ausschreibung

LV-Bearbeitung
In den Positionseigenschaften auf den Registern für Mengensplits und Notizen ist nun auch das
Löschen mehrerer selektierter Zeilen möglich. Auch in den LV-Informationen, Register
Zuordnungen können in der Liste der Kostenträger mehrere selektierte Zeilen gelöscht werden.
Weiterhin wird die Liste initial standardmäßig nicht mehr sortiert, sodass das Einfügen/Bearbeiten
von Kostenträgern nicht immer zu einer Umsortierung führt. Eine Sortierung der Kostenträger kann
manuell über das Anklicken der Spaltenköpfe erreicht werden. Des Weiteren wird nach dem
Löschen von Positionen nun automatisch die nachfolgende Position selektiert.
GAEB-Import
GAEB XML
Beim GAEB-Import/Export wurde zusätzlich der aktuelle GAEB-XML-Standard V3.2
implementiert. Wahlweise kann beim GAEB-XML-Export auch noch der Standard V3.1 verwendet
werden. ARCHITEXT Pallas V5 hat zudem erfolgreich die GAEB-XML 3.2 Zertifizierung durch den BVBS
bestanden.
Im Modul Ausschreibung wurde eine Möglichkeit geschaffen, in ein bestehendes LV eine GAEB-Datei
zu importieren. Hierbei werden die LV-Informationen (LV-ID, LV-Bezeichnung, Vergabe-Nr,
Projektbezeichnung, Projektbeschreibung und Projekt-ID) nicht überschrieben. Alle anderen
bestehenden LV-Inhalte werden gelöscht und durch die Daten der zu importierenden GAEB-Datei
ersetzt. Vor dem Import wird automatisch ein Archivstand des ursprünglichen LVs angelegt.
Texteditor
Positionsbezüge (OZ-Links) lassen sich jetzt einfacher löschen.
DIN276 sortierter Ausdruck
Beim nach DIN276 sortierten Ausdruck der LV-Kostenberechnung kann der Ausdruck nun auf
einen bestimmten Kostenträger eingeschränkt werden.
Neue Druckoption für Hinweise/Vorbemerkungen
In den Druckoptionen wurde ein neuer Eintrag Hinweise/Vorbemerkungen mit Kurztext
implementiert, über den gesteuert werden kann, ob die Kurztexte von Hinweisen und
Vorbemerkungen ausgegeben werden oder nicht.
Druckdesigner
In den Druckvorlagen kann über ein Textfeld mit dem Value=me.myKopf(„NameDruckvorlage“) der
Name der für die Seitenvorschau verwendeten Druckvorlage ausgegeben werden
Usability
Der Klickbereich zum auf-/zuklappen von Gliederungsebenen wurde vergrößert.
Bildanlagen
Positionen mit Bildanlagen werden in der neuen Spalte Symbole nun zur besseren Übersicht
gekennzeichnet.

Textspeicher

STLB/STLK
Bei Neuinstallationen sind nun die Standardleistungsbücher für den Straßen- und
Brückenbau der Obersten Bayerischen Baubehörde (STLB-By) bereits integriert.
STLB-Bau
Die Funktion STLB-Bau-Positionen aktualisieren wurde dahingehend überarbeitet, dass nicht
mehr jede LV-Position einzeln an STLB-Bau zur Prüfung/Vervollständigung übergeben wird,
sondern alle STLB-Bau-Positionen in einem Block. Dies erhöht die
Verarbeitungsgeschwindigkeit der STLB-Bau-Aktualisierung.

Modul Nachrechnung

Staffelnachlässe
Im Modul Nachrechnung wurde die Möglichkeit zur Erfassung bieterbezogener Staffelnachlässe
implementiert. Hierüber lassen sich für unterschiedliche Angebotssummen Netto zugehörige
Nachlässe definieren. ARCHITEXT Pallas verwendet dann automatisch in Abhängigkeit von der
aktuellen Höhe der Angebotssummen Netto den zugehörigen Nachlassprozentwert.
Bieterpreise als Kostenberechnungspreise
Im Modul Nachrechnung wurde eine neue Funktion zum Kopieren der Einheitspreise des
selektierten Bieters als neue Kostenberechnungspreise in das Ausschreibungsmodul
implementiert.
Bieterprüfprotokoll
Die Reihenfolge der Bieter im Bieterprüfprotokoll wurde sortierbar gemacht. Hierzu wurde im
Dialog Bieterprüfprotokoll eine Auswahlliste mit den Werten Sortierung nach Rang und
Sortierung nach Erfassungsreihenfolge (bisheriger Ist-Zustand) eingeführt. Voreinstellung ist
Sortierung nach Rang. Weiterhin wurde eine Optionsauswahl Sortierung Aufsteigen/Absteigend
implementiert.

Modul Vertrag

Nachträge
Im Modul Vertrag wurde auf dem Register Nachtrag der LV-Informationen eine Funktion zum Löschen
von Nachträgen implementiert. Es kann jeweils nur die höchste Nachtragsnummer gelöscht werden und
hierbei werden auch alle dem zu löschenden Nachtrag zugeordnete LV-Bereiche und Positionen
gelöscht.

Modul Abrechnung

Rechnungsdialog
Im Rechnungsdialog wurde ein freies Eingabefeld für eine eigene Rechnungsnummer implementiert.
Somit ist es möglich, für jede einzelne (Kostenträger-) Rechnung eine individuelle Rechnungsnummer
zu vergeben. Wird keine eigene Rechnungsnummer erfasst, wird für die Anzeige im Zahlungsstand und
in den Ausdrucken die interne, fortlaufende Nummer verwendet.
Ausgleichsberechnungen
Auf Kundenwunsch bzw. Kundenvorgabe ist es nun Möglichkeit
Ausgleichsberechnungen auf EFB-Basis durchzuführen.
Ansicht Soll/Ist-Vergleich
Im Modul Abrechnung lassen sich nun die Soll-Zeilen (Sollmenge, Soll-Gesamtbetrag, Leistungsstand)
aus- oder einblenden.
Rechnungsausdruck
Im Rechnungsausdruck wird nun nach der Liste abzüglich geleisteter Zahlungen eine Summenzeile mit
der Summe des Netto-, MwSt- und Bruttobetrages der vorherigen Rechnungen ausgegeben.
Druckvorlagen
Beim Erstellen eigener Druckvorlagen wurde die neue Druckvorlage bisher immer auf Basis der Default-Vorlage
erstellt. Ab sofort kann als Basis für eine neue Vorlage die jeweils aktuell selektierte
Vorlage verwendet werden.

Modul Administration

Stammdatenverwaltung
Die Stammdatenverwaltung der Textspeicher im Administrationsprogramm wurde auf
Kundenwunsch vom Pallas-Administrator ausdehnt auf alle Benutzer mit dem Status
Projektadministration
Benutzergruppen
In mandantenlosen Umgebungen wurde die Möglichkeit zur Bearbeitung der Benutzergruppen auf
den Administrationsbenutzer erweitert. In Umgebungen mit existierenden Mandanten ist die
Benutzergruppenbearbeitung weiterhin nur durch Benutzer (LV-Leiter) der jeweiligen Mandanten
zulässig
Konfigurationsdateien
Im Administrationsprogramm wurde ein Bereich Konfiguration implementiert, in dem die
Konfigurationsdateien von ARCHITEXT Pallas bearbeitet werden können.

Alle Neuerungen sowie eine Auflistung der Fehlerbehebungen finden Sie im
PDF Changelog zu ARCHITEXT Pallas® V5.0.